Lohnt Lohnabrechnung?
Klar doch!

7 Artikel
DATEV news |

Aussagekräftiges Reporting hilft Entscheidern

Unternehmens­planung/ betrieb­liches Rech­nungs­wesen | Um die Ent­scheidung einer Geschäfts­leitung so gut wie möglich vor­zu­bereiten, hat Steuer­be­rater Michael Vogel aus Neu­branden­burg die Daten aus dem be­trieb­lichen Rechnungs­wesen seines Man­danten durch die Be­rech­nungen der DATEV-Programme zur Wirt­schafts­beratung ergänzt. Damit konnte er nicht nur Plan­zahlen ent­wickeln und einen Soll-Ist-Vergleich erstellen. Er hat auch gezeigt, wie sich ver­schie­dene Hand­lungs­optionen auf die Ren­ta­bilität und Liquidität auswirken würden.

Mandanten ansprechen

Vorausgefüllte Steuererklärung | Damit bevoll­mächtigte Steuer­be­rater die Daten ihrer Man­danten in der so­ge­nannten vor­aus­ge­füllten Steuer­er­klärung (VaSt) abrufen können, stellt die Steuer­be­rater­kammer seit Januar eine Voll­machts­daten­bank zur Verfügung. Die Finanz­ver­waltung hat dafür ein voll um­fas­sendes, bundes­ein­heit­liches Formular heraus­ge­geben: die „Voll­macht zur Vertretung in Steuersachen“.

Sicherheit und Qualität durch angemessene Dokumentation

Jahresabschluss | Steuerberater Johannes Zolk verbessert die Jahres­ab­schluss­er­stellung mittels be­glei­tender Daten­analyse. Seine Erstel­lungs­aufträge doku­men­tiert er mit der Check­liste AP BStBK Plausi­bili­täts­be­ur­teilung in Ab­schluss­prüfung compact. Auf diese Weise kann er flexibel arbeiten, hat immer einen guten Über­blick und sorgt für ein hohes Qualitätslevel.


Rückerstattung elektronisch beantragen

EU-Vorsteuervergütung | Inländische Unternehmen, die im EU-Ausland Umsatzsteuer gezahlt haben, können die Rückerstattung nur über das Online-Portal des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) beantragen. Das Programm DATEV EU-Vorsteuervergütung pro unterstützt die Massendatenschnittstelle des BZSt.

Proaktive und zielgerichtete Beratung

EQ-Check | Der EQ-Check Rechnungs­wesen ist seit Mai 2012 offizielles Produkt der DATEV. Das E steht für Effi­zienz­stei­ge­rung, das Q für Quali­täts­siche­rung. Seit Anfang letzten Jahres gibt es die EQ-Checks auch in der Per­sonal­wirt­schaft und in der Eigen­or­gani­sation. Gut 1.000 EQ-Checks wurden mitt­ler­weile in Kanzleien durchgeführt. Hier drei Stimmen.

Leichteres PDF-Verfahren

DATEV E-Mail-Verschlüsselung | Beim PDF-Verfahren gibt es zwei in­te­res­sante Neue­rungen: Empfänger können ein eigenes Kenn­wort fest­legen und dem Ab­sender ohne Software-Instal­lation sichere Antworten senden. Ende Juli werden diese Funktionen freigegeben.


Schneller starten im Lohn

Tipp zur RZ-Auftragsüberwachung | In Lohn und Gehalt und LODAS kann sich das Öffnen eines Mandanten oder das Datensenden sehr verlangsamen, weil die RZ-Auftragsüberwachung durch unfertige oder fertige, aber nicht archivierte Aufträge in der RZ-Kommunikation behindert wird. Das können Sie ändern.

Noch nicht auf SEPA umgestellt?

Frist beachten | Wer bis jetzt seinen Zahlungsverkehr noch nicht SEPA-fähig gemacht hat, sollte die Umstellung schnellstmöglich abschließen. Denn eines steht fest: Ab 1. August 2014 werden alle Zahlungsaufträge nur noch im SEPA-Format ausgeführt.