New Work

Die neue Arbeits­rechtskultur

Download PDF Magazin 2017-12

Eine moderne Gesellschaft schafft sich moderne Arbeits­bedingungen.

Unter dem Stichwort „New Work“ lässt sich ein Struktur­wandel in der Unter­neh­mens­praxis feststellen. Parallel dazu wurde der Kündigungsschutz für Schwerbehinderte verbessert. Und auch für fortdauernd arbeitsunfähige Mitarbeiter steht der Erhalt des Arbeitsplatzes nun im Vordergrund.

jetzt lesen
4 Artikel

Hinweis

Mit der Bestätigung auf OK wird ein Video von YouTube eingebunden und abgespielt. Damit werden die Standarddaten an Google übertragen. Im Einzelnen können hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite, von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers sowie Systemdatum und -zeit des Aufrufes übertragen werden. Möglicherweise erhält Google weitere Daten über bereits gespeicherte Cookies. Für diese Daten ist Google verantwortlich. Ohne die Bestätigung auf OK werden keine Daten an YouTube bzw. Google übertragen

abbrechen OK
Special | Videos
Special | Umfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig. Jeden Monat exklusiv online.


Was sagen Sie ...

Sollten mehr Männer als bisher Elternzeit wahrnehmen?

Hinweis:
Mit Ihrer Teilnahme an dieser Umfrage stimmen Sie zu, dass DATEV einen Cookie setzt. Dieser enthält keine personenbezogenen Daten und kann nicht von Dritten ausgelesen werden. Ihre Eingaben werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) übertragen. Es werden keine personenbezogenen Daten an DATEV übermittelt.

Bisherige Bewertungsergebnisse ansehen
Loading ... Loading ...
">
Aktuelle Artikel für Ihre Mandanten

Wissenswertes aus Trialog

der Blog für Unternehmer

Tipps: Jahreswechsel 2917/2018

So gelingt der Start ins neue Jahr

Am 1. Januar 2018 treten wieder zahlreiche gesetzliche Neuerungen in Kraft. Wie immer ist die DATEV-Software up-to-date. Das müssen Anwender zum Jahreswechsel beachten. Weil sich aufgrund der Neuerungen Softwarefunktionen und Prozesse ändern müssen, steht die Installation aktueller Programmversionen an. Auch…

Kriminalität

Wie ein „Ja“ am Telefon für Unternehmer teuer wird

Alte Betrugsmaschen wie die gefälschte Rechnung für den Registereintrag ziehen immer noch. Neue wie der Zusammenschnitt aus einem Telefonat kommen hinzu. Aber Unternehmer können sich schützen. Unternehmer werden ständig von Betrügern ins Visier genommen – über die inzwischen bundesweit verbreitete…

Fördermittel

So kommen Sie leichter an Geld vom Staat

Fördermittel gehören in jeden Finanzierungsmix. Wer gezielt staatliche Unterstützung sucht und den Antrag akribisch mit dem Steuerberater vorbereitet, hat gute Chancen auf eine günstige Kapitalspritze. Dass Fördermittel ein großes Thema sind, zeigt schon die Trefferzahl einer Google-Suche: 3,3 Millionen. Richtig…

Kryptowährungen

Bitcoin: erst informieren, dann investieren und spekulieren

Der Bitcoin erreicht neue Höchstkurse. Anleger nutzen das Kryptogeld zur Spekulation, Unternehmer akzeptieren es als Zahlungsmittel. Was Sie über die elektronische Währung wissen müssen. Dumm gelaufen. 2013 entsorgte ein Brite seinen Computer und übersah, dass darauf 7.500 Bitcoins gespeichert waren,…

Präsentismus

Wenn Zuhausebleiben das Beste für den Betrieb ist

Bei Erkältungen oder grippalen Infekten schleppen sich viele Mitarbeiter krank ins Unternehmen. Dort stecken sie Kollegen an und machen Fehler. Der Chef sollte dafür sorgen, dass sie sich zu Hause auskurieren.   Geschlossene Schneedecke am Sonntag, fast frühlingshafte Temperaturen zur…

Meldung: Elektronische Visitenkarten

Kontaktdaten der Teamservice-Experten in Outlook speichern

Der Teamservice unterstützt persönlich bei Fragen zu den DATEV-Programmen. Mit der elektronischen Visitenkarte können Kontaktdaten schnell in Microsoft-Outlook übertragen werden. Teamservice-Kunden können unter einer festen Telefonnummer beliebig viele Anfragen stellen. Sie können ihre Teamservice-Ansprechpartner aber auch über deren individuelle Durchwahlnummern kontaktieren.…

Umweltprämie

Umstiegsprämie und Fahrverbot rechtfertigen nicht jeden Kauf

Autoverkäufer machen Druck mit dem Hinweis, die Umweltprämie laufe aus und es drohten Fahrverbote für Diesel. Unternehmer sollten aber erst den Fahrzeugbedarf klären und nicht überhastet entscheiden. Gleich zweimal hat sich das Autohaus meines Vertrauens unlängst gemeldet. Nicht mit freundlichen…

E-Mail-Management

Automatisches Löschen ist keine Alternative

Wer würde nicht gern die Hunderte E-Mails nach dem Urlaub löschen? Besser sind intelligente Sortiersysteme – wichtige Nachrichten bleiben erhalten und Aufbewahrungsvorschriften gewahrt. Der eine oder andere blickt sicher schon sehnsüchtig dem Jahresende entgegen – weil er sich nach Weihnachten…

Weihnachtspräsente

Richtig schenken will auch steuerlich geplant sein

Geschäftspartner und Mitarbeiter freuen sich über Geschenke. Aber steuerlich ist dabei viel zu bedenken – etwa Betriebsausgabenabzug, Pauschalsteuer, 110-Euro-Freibetrag oder Sachbezugsgrenze. Sie haben noch keine Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner oder Mitarbeiter? Dann ist es höchste Zeit – besonders, wenn das Präsent…

PersonalsucheUnternehmer wollen wissen, wer sich bei ihnen bewirbt. Wer Kandidaten im Internet durchleuchten oder von einem Detektiv überprüfen lassen will, muss aber jede Art der Recherche mit dem Anwalt absprechen.

Wer Bewerber googelt, riskiert Klagen auf Schadenersatz

Unternehmer wollen wissen, wer sich bei ihnen bewirbt. Wer Kandidaten im Internet durchleuchten oder von einem Detektiv überprüfen lassen will, muss aber jede Art der Recherche mit dem Anwalt absprechen. Klingt praktisch: Statt die Mappen aller Bewerber für eine Stelle…

Comic |

Die Zukunft findet jetzt statt

Comic Digitalisierung | Cyberschädlinge bekämpfen

Vorschau |Ausgabe 01/2018

Titelthema

Künstliche Intelligenz


Ausserdem folgende Themen

  • Statusfeststellungsverfahren
  • Datenschutzrecht
  • Gewährleistungspflicht