DATEV news |

Neue Kredite oder bestehende Darlehen

Programm DATEV Finanzanalyse

0Kommentare

Mit der Kredite-Funktion sparen Sie Zeit und Arbeit bei der Erfassung von Darlehen. Doch wann ist der optimale Umstellungszeitpunkt für die Kreditanbindung in DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro an Finanzanalyse? Unser Tipp: Nutzen Sie den Jahresanfang für den Umstieg. Noch mehr Tipps lesen Sie hier.

Nutzen Sie den Vorteil der Kredite-Funktion und sparen Sie bei der Erfassung von Darlehen Zeit und Arbeit. Mit der entsprechenden Buchung über ein hinterlegtes Verrechnungskonto erzeugt das Programm Finanzanalyse selbst die notwendigen Aufteilungsbuchungen.

Umstieg zum 1. Januar

Der beste Zeitpunkt für den Umstieg ist der Jahresanfang. Dann kann das Darlehen mit dem EB-Wert zum 1. Januar angelegt und die zu buchenden Annuitäten können einfach fortgesetzt werden. Mehr dazu in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1036073).

Tragen Sie das Zinsbindungsende ein und vergleichen Sie den Zahlungsplan mit den Daten des Kontoauszugs. Eventuell müssen Zins, Tilgung oder auch Restschuld direkt in der Er­geb­nis­vorschau angepasst werden.

Weitere Informationen zu einem möglichen unterjährigen Umstieg, zu Besonderheiten von Altdarlehen, zu speziellen Vertragsgestaltungen oder zur Erfassung von Darlehen, wenn kein Zins- und Tilgungsplan vorhanden ist, erhalten Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1080313).

Anleitungen und Tipps in der Info-Datenbank

Anleitungen und Tipps in der Info-Datenbank

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.