Fachliteratur - 24. Januar 2020

Steuerliche Förderung einer umweltfreundlichen Mobilität durch den Arbeitgeber

Das Kompaktwissen informiert über alles Wissenswerte rund um die finanziellen Anreize für klimaschonendes Verhalten.

Der Klimawandel, Umweltschutz und die Reduktion von CO2 bestimmen derzeit die politische Diskussion. Damit Deutschland seine Klimaziele für das Jahr 2030 erreicht, sollen die Unternehmen und Bürger durch verschiedene Maßnahmen motiviert werden, umweltfreundlicher zu wirtschaften und zu handeln. Als finanzieller Anreiz sollen klimaschonende Verhaltensweisen im Sektor Verkehr auch steuerlich gefördert werden. Zum einen sind verschiedene Förderprogramme für die Anschaffung emissionsärmerer Fahrzeuge vorgesehen. Zum anderen sollen Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Steuerfreistellungen oder günstigere Bewertungsmethoden mit einer geringeren Steuerlast wirtschaftlich bessergestellt werden.

Im Kompaktwissen erfahren Sie alles Wissenswerte zu den neuen Maßnahmen zur Förderung der umweltfreundlichen Mobilität und den neuen Steuerbefreiungstatbeständen nach § 3 Nr. 15 EStG. Neben der Lohnabrechnung ergeben sich umfangreiche Auswirkungen auf die Beratungspraxis, da die neuen, steuerfreien Arbeitgeberleistungen im Rahmen der Einkommensteuerklärung die abziehbare Entfernungspauschale mindern. Lesen Sie, welche besonderen Aufzeichnungs- und Bescheinigungspflichten hierbei zu beachten sind.

35723

Fachliteratur

Arbeitgeberleistungen zur steuerlichen Förderung einer umweltfreundlichen Mobilität

Erscheinungstermin: 02/2020

Dieses Kompaktwissen, die Mandanten-Info-Broschüren und viele weitere Themen sind auch digital enthalten im Abonnement DATEV Verlagsmedien comfort: Über LEXinform können am DATEV Arbeitsplatz alle Kanzlei-Mitarbeiter gleichzeitig auf die digitalen Dokumente der Buchreihen Kompaktwissen, DATEV-Fachbuch, dem EU-Handbuch, alle Mandanten-Informationen sowie die wöchentliche Zeitschrift LEXinform aktuell zugreifen.

Stand: Januar 2020