Public Sector - 14. Oktober 2020

Profitieren Sie von der integrierten Dokumentenablage in Ihren DATEVkommunal-Programmen

Die Digitale Dokumentenablage ist Bestandteil der DATEVkommunal-Programme und dient als zentrale Ablage für Dokumente und Dateien. Darüber hinaus unterstützt sie Sie bei vielen Prozessen und erleichtert Ihren Arbeitsalltag.

Mithilfe der Dokumentenablage lassen sich Dokumente einfach digital ablegen und dank der Volltextsuche auch schnell wiederfinden. Belege können manuell hochgeladen sowie über Programmschnittstellen in die Dokumentenablage importiert werden. Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise, dass die Bescheide der Lösung DATEV Kommunale Abgabe automatisch in die Dokumentenablage weitergegeben und somit direkt mit den Buchungssätzen verknüpft werden. Dadurch, dass Buchungssatz und Beleg miteinander verbunden sind, können die digitalen Belege später einfach per Mausklick zu den jeweiligen Buchungssätzen angezeigt werden. So stehen sie allen nachgelagerten Organisationseinheiten zur Verfügung und Sie haben beispielsweise beim Buchen der Kasse stets alle Informationen bei der Hand, denn jede Buchung kann in ihrem Ursprung nachvollzogen werden. Langes Suchen in Papierstapeln gehört somit der Vergangenheit an.

Eine weitere Schnittstelle der Dokumentablage gibt es zum Programm DATEV Haushaltsplanung. Die abgelegten Dokumente (wie beispielsweise Deckblatt, Vorbericht, Stellplan, etc.) können aus der Dokumentenablage heraus direkt in Ihr Haushaltsbuch eingebunden und anschließend gemeinsam mit den Auswertungen als ein gemeinsames Dokument ausgegeben werden.

Profitieren Sie von der Dokumentenablage und hinterlegen Ihre Ablagestruktur noch heute. Alle Infos dazu finden Sie auf folgenden Seiten:

  • Anleitung Bescheidablage in Dokumentenablage
  • Externe Dokumente ins Haushaltsbuch einbinden
  • Überblick digitales Belege buchen