DATEV-Programme 13.1 - 2. Dezember 2019

Neue Programmversionen ab Ende Dezember 2019

Voraussichtlich Ende Dezember 2019 stehen die neuen Versionen der DATEV-Programme 13.1 zum DFÜ-Abruf bereit. Nutzen Sie den elektronischen Abruf: schnell, sicher und umweltfreundlich. Die Programme enthalten insbesondere die gesetzlichen Änderungen zum Jahreswechsel. Installieren Sie möglichst bald, damit Sie mit den aktuellen Versionen arbeiten können.

DATEV-Programme 13.1 per DFÜ abrufen

Über den Installations-Manager können Sie voraussichtlich ab Ende Dezember 2019 ihre genutzten DATEV-Programme per DFÜ abrufen. Viele Kanzleien und Mandanten nutzen den Lieferweg digitale Softwarebereitstellung seit langem erfolgreich für die Aktualisierung der DATEV-Programme: schnell, sicher und umweltfreundlich.

Gesetzliche Änderungen und funktionale Neuerungen stehen so unmittelbar nach Freigabe der Programme direkt zur Installation bereit. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit diesen Weg. Dabei werden nur die neuen Programmversionen übertragen, für die Sie einen Vertrag haben.

Beim erstmaligen DFÜ-Abruf empfehlen wir, im Installations-Manager eine Bereitstellung der DATEV-Programm-DVD 13.0 durchzuführen, um das Volumen möglichst gering zu halten (Menüpunkt Produkt | Assistenten | Installation vorbereiten).

Den elektronischen Abruf der neuen Versionen führen Sie am besten außerhalb der produktiven Arbeitszeit (vorzugsweise nachts) per automatischem RZ-Abruf durch. Informationen zum Einrichten des automatischen RZ-Abrufs finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr.
1020800
).

Die neuen Versionen werden dann nicht mehr von der Programm-DVD installiert, sondern die Aktualisierung erfolgt auf Grundlage der elektronisch abgerufenen Versionen. Bitte beachten Sie beim automatischen RZ-Abruf die im Dokument 1020800 genannten Ausnahmen für Einzelplätze und DATEV-Netzwerke ohne Kommunikationsserver.

Datentraeger_abwaehlen

Für Update-Installationen ist die DATEV-Programm-DVD nicht mehr erforderlich. Der Datenträgerversand kann ebenfalls über den Installations-Manager abgewählt werden (siehe Abbildung). Weitere Informationen rund um das Thema finden Sie unter www.datev.de/programme-dfue.

Neuerungen der DATEV-Programme 13.1

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden Sie voraussichtlich ab Mitte Dezember 2019 unter www.datev.de/neuerungen. So können Sie sich rechtzeitig vor der Installation zu den aktuellen Themen informieren und vorbereiten.

Termine und Installationshinweise

Informationen zur Softwarebereitstellung inklusive Terminen finden Sie wie gewohnt unter www.datev.de/softwareauslieferung. Voraussichtlich ab Ende Dezember 2019 stehen dort auch die Installations-und Servicehinweise bereit.

Steuer- und Personalwirtschafts-Programme

Falls Sie nicht den Lieferweg digitale Softwarebereitstellung nutzen und trotzdem frühzeitiger die Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme benötigen, stellen wir Ihnen diese ebenfalls voraussichtlich ab Ende Dezember 2019 zum Einzel-DFÜ-Abruf bereit.

Voraussetzung für die Installation sind die DATEV-Programme13.0 (August 2019).

Mehr dazu in der Info-Datenbank:

  • Auslieferungstermine der Steuerprogramme (Dok.-Nr.
    1010488
    )
  • Aktuelle Version von LODAS (Dok.-Nr.
    1021678
    )
  • Aktuelle Version von Lohn und Gehalt (Dok.-Nr.
    1021721
    )

Wenn Sie die DATEV-Programme 13.1 über die digitale Softwarebereitstellung per DFÜ abrufen und installieren, ist ein separater Abruf der Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme nicht erforderlich.

DATEV Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand

Bereits ab Mitte Dezember 2019 steht für alle DATEV Rechnungswesen-Programme und für die DATEV Mittelstandsprogramme mit Rechnungswesen beziehungsweise mit Rechnungswesen compact vorab das Service-Release 8.15 mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2020 zur Verfügung.

Voraussetzung für die Installation ist die Version 8.1 Ihres DATEV Rechnungswesen-Programms (Vollversion, August 2019).

Mehr dazu in der Info-Datenbank:

  • “Aktuelle Version DATEV Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand” (Dok.-Nr.
    1080288
    )
  • “Auslieferung der Jahreswechselversionen der DATEV-Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand” (Dok.-Nr.
    1034555
    )

Das Programm DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz ist zum 31.12.2019 abgekündigt und wurde letztmalig im August ausgeliefert. Zum Jahreswechsel 2019/2020 gibt es daher kein Service-Release für die vorzeitige Jahresübernahme. Weitere Informationen finden Sie unter www.datev.de/abkuendigungen.

Ende der DATEV-Supportzusage für Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011

Microsoft beendet den Support für Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011 ab Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Microsoft nicht mehr. Aus diesem Grund endet die DATEV-Support- und Beratungszusage für diese Betriebssysteme mit den DATEV-Programmen 13.1.

Die DATEV-Programme 13.1 werden auf diesen Systemen nicht mehr auf Verträglichkeit geprüft. Bei Installationsbeginn der DATEV-Programme 13.1 werden die betroffenen Rechner bei der Installationsvoraussetzungsprüfung mit rot gekennzeichnet und die Installation wird angehalten. Wechseln Sie auf das Arbeitsplatz-Betriebssystem Windows 10 oder Server-Betriebssystem Windows Server 2019.

Informationen zu den Abkündigungen finden Sie unter www.datev.de/betriebssystem-abkuendigung.

Halten Sie Ihr Windows-10-System aktuell

DATEV unterstützt die letzten beiden Funktionsupdates von Windows 10. Wenn Sie auf Ihrem Windows 10 Rechner regelmäßig die Windows Updates aktualisieren, werden Ihnen die aktuellen Funktionsupdates zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr.
1080746
).

Mehr dazu

Eine Zusammenfassung sämtlicher Informationen finden Sie auf der Seite www.datev.de/softwareauslieferung.

Wenn Sie wissen möchten, wann die neue Programm-DVD für Ihre Beraternummer verschickt wurde, können Sie das in den Service-Anwendungen über den Menüpunkt “Versandstatus” nachschauen.

Mehr dazu lesen Sie in der Info-Datenbank im Dokument Versandinformationen mit dem Versandstatus anzeigen” (Dok.-Nr.
1020609
).

  • für Kanzleien: Tel. +49 911 319-37727
  • für Unternehmen: Tel. +49 911 319-37617

Servicezeiten Mo. – Fr. 7:45 – 18:00 Uhr

Am Wochenende siehe unter www.datev.de/service-wochenende

Telefonische und schriftliche Anfragen werden gemäß Servicevereinbarung berechnet.