Nachrichten Steuer und Recht |

Afa-Wechsel ausgeschlossen

Einkommensteuer

0Kommentare

De­gressive Gebäude-AfA ist für die Dauer der Ab­schrei­bung bindend.

Wer die degressive Gebäude-AfA in Anspruch ge­nom­men hat, kann nicht nachträglich zur AfA nach der tat­säch­lichen Nutzungsdauer übergehen. Die bewusste Entscheidung des Steuer­pflichtigen für die Wahl der degressiven AfA sei für die Dauer der Abschreibung bindend (BFH, ­IX R 33/16).

Aufgrund der degressiven Ausgestaltung wäre es für die Steuerpflichtigen vorteil­haft, zunächst die degressive AfA in Anspruch zu nehmen und später auf die lineare AfA von zum Beispiel drei Prozent für Gebäude überzugehen, die zu einem Betriebs­ver­mögen gehören und nicht Wohn­zwecken dienen (§ 7 Abs. 4 Satz 1 EStG).

Fotos: tarras79 / Getty Images

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.