DATEV news |

Haftungsfällen vorbeugen

Seminar

0Kommentare

Das Seminar „Haftungsprävention“ widmet sich dem Thema, wie Sie sich gegen Haftungsansprüche von Mandanten und Dritten abschirmen.

Der Steuerberater ist bei seiner täglichen Arbeit steigenden Haftungsrisiken ausgesetzt. Er sollte bezüglich der bestehenden Schadensrisiken sensibilisiert sein, um effektiv Haftungsfallen zu erkennen und zu umgehen – sowohl gegenüber seinen Mandanten als auch gegenüber Dritten.
In seinem Vortrag veranschaulicht der Rechtsanwalt und Wirtschaftsjurist Bernhard Kürschner praxiserprobte Wege zur Haftungsvermeidung. Im Vordergrund stehen die Sensibilisierung und die Wissensvermittlung hinsichtlich der optimalen Mandatsbearbeitung bei gleichzeitiger Vermeidung von Vertragspflichtverletzungen. Auf dieser Grundlage ist es dem Berater möglich, die erläuterten Haftungsgefahren sicher zu vermeiden. Die verbleibenden Risiken können durch die vorgestellten Gestaltungen des Steuerberatungsvertrags eingegrenzt und gegebenenfalls durch die richtige Rechtsformwahl weiter abgeschirmt werden.
Der Referent ist Rechtsanwalt und Inhaber der Kürschner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Nürnberg. Er ist auf die rechtliche Beratung von Steuerberatern spezialisiert, insbesondere auch im Bereich von Praxisübertragungen.

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.