DATEV news |

Bilanzskandale verstehen und erkennen

Wirtschaftskriminalität

0Kommentare

Sind unsere aktuellen Kennzahlensysteme und Plausibilisierungen den Anforderungen noch gewachsen? Diese Frage beantworten zwei Experten mit außergewöhnlichen Praxisbeispielen.

Prof. Dr. Volker Peemöller und Dr. Harald Krehl haben einige spektakuläre Bilanzskandale der letzten Jahre analysiert und beleuchten deren Hintergründe. Was zeichnet die Fälle aus? Welche Unternehmensebenen
waren involviert? Welche Kontrollmechanismen haben versagt beziehungsweise falsche Ergebnisse geliefert? Wie wurden Kennzahlen- und Rating-Systeme in die Irre geführt? An welchen Stellen hätte ein Betrug gegebenenfalls früher entdeckt werden können?

Sie erfahren in dem Seminar anhand realer Fälle, was sich beim Thema Bilanzbetrug geändert hat, warum Wirtschaftskriminalität im Vorfeld schwer erkennbar ist und durch welche Maßnahmen die Manipulationen dennoch entdeckt worden sind. Mit diesem Praxiswissen möchte die DATEV Ihren Blick für Betrugsfälle schärfen – damit Sie den Herausforderungen in Prüfung und Beratung künftig noch besser gegenübertreten und optimal reagieren können.

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.