Fazit aus Sicht des Bitkom-Geschäftsführers Dr. Bernhard Rohleder - 26. März 2015

In Hannover geht wieder was

von Gastautor

Das CeBIT-Fazit: Die Messe wächst wieder, die Stimmung ist ausgezeichnet und die Geschäfte laufen gut. Vor allem: Die Themen der CeBIT haben Substanz und Relevanz. Sie werden uns über das Jahr 2015 hinaus beschäftigen. Das Schwerpunktthema d!conomy hat den Nerv getroffen und genau die Trends gebündelt, die das Land bewegen und auf der CeBIT zu…

Die BITKOM-Branche setzt auf die digitale Transformation. Sechs von zehn ITK-Unternehmen (62 Prozent) arbeiten an Industrie-4.0-Lösungen. Über zwei Drittel sehen in Industrie 4.0 heute schon ein wichtiges Geschäftsfeld oder erwarten dies kurzfristig. Mittendrin: Start-ups. Junge Unternehmen gehören zu den wichtigsten Treibern der digitalen Revolution. Noch nie sind so viele Start-ups auf die CeBIT gekommen wie in diesem Jahr.

Die CeBIT ist wieder da, in Hannover geht wieder was.

Über den Autor:

Rohleder_Bernhard_BlogDr. Bernhard Rohleder ist seit der Gründung des Bundesverbands BITKOM im Jahr 1999 dessen Hauptgeschäftsführer. Zuvor war er u.a. bei der ZF Friedrichshafen GmbH, dem Presseverlag Ploetz und dem brandenburgischen Wirtschaftsministerium tätig. 1994 wechselte er zum Fachverband Informationstechnik im VDMA und ZVEI. Drei Jahre später übernahm er dort die Position des Stellvertretenden Geschäftsführers und kurz darauf jene des Geschäftsführers. Rohleder war Mitglied der Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages „Internet und digitale Gesellschaft“. Er vertritt die Branche unter anderem im CeBIT-Messeausschuss sowie in den einschlägigen Gremien des BDI e.V.

Zur Autorin

G
Gastautor

Gastautor

Weitere Artikel von der Autorin