Erfolgreiche Veranstaltungsreihe wird digital fortgesetzt - 23. Juli 2020

Tage der Digitalisierung als Onlineveranstaltung

Die Veranstaltungsreihe “Tage der Digitalisierung” wird trotz Corona-Krise fortgesetzt. Die Tagung, die bei Verwaltungen bislang sehr gut ankam, findet nun zum ersten Mal online statt. Nutzen Sie das Format, um sich beispielsweise darüber zu informieren, wie die Rechnungseingangsprozesse bei kommunalen Unternehmen künftig ablaufen.

Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Krise bieten wir unseren Kunden mit der Veranstaltung “Tage der Digitalisierung” eine Plattform, sich über die aktuellen Digitalisierungsthemen zu informieren und auszutauschen. Angesichts der aktuellen Gegebenheiten findet die Veranstaltung erstmals online statt.

Für viele kommunale Unternehmen spielt das Thema XRechnung sowie andere elektronische Rechnungsformate eine große Rolle. Durch den Empfang und die Verarbeitung dieser elektronischen Rechnungen muss bei vielen kommunalen Verwaltungen der Rechnungseingangsprozess angepasst werden. Hierzu zählt nicht nur der Empfang der E-Rechnung, sondern auch die weitere Bearbeitung in der Rechnungsfreigabe und im Buchhaltungsprozess.

Die digitale Veranstaltung informiert unter anderem in Vorträgen darüber, wie die EU-Richtlinie 2014/55 in Deutschland umgesetzt wird und wie der aktuelle Stand der Digitalisierung aussieht. Zudem sind die E-Rechnungsprozesse und Rechnungsfreigabe in den DATEV-Programmen sowie die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen innerhalb des DATEV Arbeitsplatzes weitere Themen der Videokonferenz.

Weitere Informationen