WPK - 16. März 2020

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 12. März 2020

WPK, Mitteilung vom 16.03.2020

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 12. März 2020 zusammengefasst.

Auswirkungen des Coronavirus

Die Coronavirus-Pandemie (SARS?CoV?2) wird Einfluss auf die Aufstellung und Prüfung der Abschlüsse von Unternehmen haben. Die WPK wird sich beim Gesetzgeber dafür einsetzen, dass dadurch verursachte Fristversäumnisse nicht zu Sanktionen führen.

Sitzungen von WPK-Gremien sollen zunächst für den Zeitraum bis 19. April 2020 grundsätzlich als Videokonferenzen durchgeführt werden. Teilnehmer sollen aber auch persönlich zugegen sein können, sofern gewünscht. Für die aktuell anstehenden Sitzungen von Gremien wird es jeweils gesonderte Informationen geben.

Vorbereitung der Kammerversammlung am 15. Mai 2020

Im Bewusstsein seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung und in Sorge um die Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschloss der Vorstand vor dem Hintergrund der sich verdichtenden Meldungen zur Verbreitung der aktuellen Coronavirus-Pandemie, die Kammerversammlung am 15. Mai 2020 und das Vorabend-Get-together abzusagen (siehe dazu auch
“Neu auf WPK.de” vom 16. März 2020
).

Mitarbeiter-Beteiligungsmodell für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Der Vorstand der WPK hatte sich bereits in seiner Sitzung am 23. Januar 2020 mit dem Vorschlag des IDW zur Öffnung des Gesellschafterkreises befasst. Der IDW-Vorschlag sieht eine sehr weitgehende Öffnung für eine Beteiligung von Berufsfremden vor. In der aktuellen Sitzung des WPK-Vorstandes wurden die europäische Rechtslage und die Situation in anderen Mitgliedstaaten näher beleuchtet und ausgelotet, ob und wie ein Beteiligungsmodell für in der Gesellschaft Tätige (Mitarbeiter) befürwortet werden kann. Der Vorstand wird seine Beratungen in der nächsten Sitzung am 14. Mai 2020 fortsetzen.

Zusammenführung der Prüferberufe

Der Vorstand der WPK beriet das Ergebnis der IDW-Umfrage zur Zusammenführung der Prüferberufe. Er hält weiterhin an dem Projekt fest.

Aktualisierung der Verlautbarung der WPK zur Anwendung der ISA

Der Vorstand der WPK hat sich mit einer Vorlage des Ausschusses Rechnungslegung und Prüfung zur Anwendbarkeit der ISA in Deutschland befasst. Auf Grundlage der Beratungen wird die WPK eine aktualisierte Verlautbarung veröffentlichen (
“Neu auf WPK.de” vom 13. März 2020
).

Beiratswahlen 2022

Der Vorstand beschloss einen Aufruf zu starten, mit dem die Mitglieder nach Kandidaten für die unabhängige Wahlkommission befragt werden sollen. Aus den so gewonnenen Vorschlägen sollen dann die Mitglieder der unabhängigen Wahlkommission bestimmt werden.

Innenrevision 2019

Der Vorstand hat den Bericht zur Internen Revision bei der WPK für das Jahr 2019 zur Kenntnis genommen. Die Interne Revision kam zu dem Ergebnis, dass die Abläufe der WPK in den einzelnen Prüffeldern unter Berücksichtigung der gegebenen Hinweise und Empfehlungen ordnungsgemäß, wirtschaftlich und zweckmäßig sind. In wenigen Einzelfällen erfolgen Empfehlungen zur Optimierung von Prozessabläufen.

Entwurf des Jahresabschlusses der WPK 2019 nebst Lagebericht

In der Sitzung wurde der Entwurf des Jahresabschlusses beraten. Auf dieser Grundlage hat der Vorstand den Jahresabschluss der WPK für das Jahr 2019 nebst Lagebericht aufgestellt.