Sicherheit ist das Ziel

Betriebliche Altersversorgung

Download PDF Magazin 2019-04

Was bringt die Reform der Betriebsrente?

Das Betriebs­ren­ten­stär­kungs­gesetz er­mög­licht seit Anfang 2018 mehr Menschen – auch Gering­ver­dienern – be­trieb­liche Alters­ver­sorgung. Seit Januar 2019 ist die zweite Stufe des Gesetzes in Kraft. Die Neue­run­gen bei der be­trieb­lichen Alters­ver­sor­gung und ihre prak­tische Re­le­vanz stehen im Mittel­punkt des Titel­themas.

jetzt lesen
4 Artikel

Hinweis

Mit der Bestätigung auf OK wird ein Video von YouTube eingebunden und abgespielt. Damit werden die Standarddaten an Google übertragen. Im Einzelnen können hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite, von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers sowie Systemdatum und -zeit des Aufrufes übertragen werden. Möglicherweise erhält Google weitere Daten über bereits gespeicherte Cookies. Für diese Daten ist Google verantwortlich. Ohne die Bestätigung auf OK werden keine Daten an YouTube bzw. Google übertragen

abbrechen OK
Special | Videos
Special | Umfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig. Jeden Monat exklusiv online.


Was glauben Sie ...

Wird die betriebliche Altersversorgung nach der Gesetzesnovelle nun einen Boom erleben?

Hinweis:
Mit Ihrer Teilnahme an dieser Umfrage stimmen Sie zu, dass DATEV einen Cookie setzt. Dieser enthält keine personenbezogenen Daten und kann nicht von Dritten ausgelesen werden. Ihre Eingaben werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) übertragen. Es werden keine personenbezogenen Daten an DATEV übermittelt.

Bisherige Bewertungsergebnisse ansehen
Loading ... Loading ...
">
Aktuelle Artikel für Ihre Mandanten

Wissenswertes aus Trialog

Das Magazin für erfolgreiche Unternehmen und Selbständige

Kolumne

Das digitale Wertegerüst

Digitale Verantwortung ist in vielen Unternehmen auf oberster Ebene angesiedelt. Trotzdem fehlen bislang ganzheitliche Konzepte für digitale Ethik. Dabei ist es…

Steuern & Finanzen

Beim Home-Office unbedingt an die Versicherung denken

Das Home-Office wird im­mer be­lieb­ter, a­ber das The­ma Ver­siche­rung ha­ben vie­le da­bei nicht im Blick. Un­ter­neh­mer müs­sen klä­ren, wel­ches Ri­si­ko ab­ge­deckt…

Produkte & Lösungen

Druck-Dienstleistungen für Industrie und Handel

Bei den Druck-Dienst­leistungen für Massen­druck­sachen können sich Unter­nehmen die Ex­per­tise der DATEV beim pro­fessio­nellen Druck und der Versand­abwicklung zunutze machen.

Technologie

Onlineshop: Kontakt muss einfach möglich sein

Im Onlineshop müs­sen Kun­den leicht Kon­takt auf­neh­men kön­nen. Da­bei hel­fen ne­ben ei­ner Te­le­fon­num­mer und E-Mail-Ad­res­se auch Kon­takt­for­mu­la­re und Live­chats. Per Te­le­fo­nat…

Personal & Führung

Betriebliches Gesundheitsmanagement lohnt sich immer

Durch be­trieb­liches Ge­sund­heits­ma­nage­ment sen­ken Kon­zer­ne die Fehl­zei­ten der Mit­ar­beiter. Mit dem rich­tigen Kon­zept schaf­fen das auch klei­nere Fir­men. Dies er­for­dert enge…

Steuern & Finanzen

Einspruch gegen Steuerbescheid ist oft sinnvoll

For­mal ist ein Ein­spruch ge­gen den Steu­er­be­scheid leicht. In­halt­lich soll­ten Un­ter­neh­mer das wei­te­re Vor­ge­hen aber gut vor­be­rei­ten. Manch­mal ist es so­gar…

Produkte & Lösungen

DATEV Kassenarchiv online: Digital von der Kasse bis zur Finanzbuchführung

Unternehmen mit einer oder mehreren Kassen sind gesetzlich dazu verpflichtet, Kassendaten revisionssicher zu archivieren, um sie jederzeit einem Betriebsprüfer vorlegen zu…

Personal & Führung

E-Recruiting hilft auch kleinen Unternehmen

Wer E-Recruiting plant, muss ei­ni­ges klä­ren. Et­wa, ob er nur Mit­ar­bei­ter­su­che via In­ter­net meint oder auch den Ein­satz von Soft­ware zum…

Wirtschaft & Recht

A1-Bescheinigung konsequent für jede Dienstreise online beantragen

Die A1-Bescheinigung er­spart deut­schen Ver­si­cher­ten beim Ar­bei­ten in EU- und EWR-Län­dern lo­ka­le So­zial­ab­ga­ben. Oh­ne die­ses For­mu­lar dro­hen ho­he Buß­gel­der. Seit Jah­res­be­ginn…

Personal & Führung

Leistungsverzeichnis können Unternehmer kaum ändern

Wer mit Ver­trags­part­nern ein Leistungs­ver­zeich­nis ver­ein­bart, braucht de­ren Zu­stim­mung zu Än­de­rungen ei­ge­ner Leist­ung­en. Die Be­schrei­bung ist ver­bind­lich. Des­halb soll­ten Auf­trag­neh­mer ent­sprechen­de…

Vorschau |Ausgabe 05/2019

Titelthema

Immobilien und Steuern


Ausserdem folgende Themen

  • Digitalsteuer
  • Reform der GoBD
  • FIBU-Automatisierung