Wissens­management

Facetten einer großen Aufgabe

Download PDF Magazin 2018-05

Wissen Sie, welches Wissen in Ihrer Kanzlei verborgen ist?

Meistens weiß man es erst, wenn es weg ist – näm­lich mit dem in Rente ge­hen­den Mit­ar­beiter. Er­fah­rungs­wissen muss deshalb früh­zeitig ge­sichert, auf­be­reitet und nutz­bar ge­macht werden. Mit der Welt wird auch das Wissen kom­plexer – digitales Know-how, Fach­wissen, ge­setz­liche Än­de­run­gen und Pro­gramm­wissen. Ku­ra­tierte In­halte und di­gi­tale Lern­for­mate machen das Lernen leichter.

jetzt lesen
5 Artikel

Hinweis

Mit der Bestätigung auf OK wird ein Video von YouTube eingebunden und abgespielt. Damit werden die Standarddaten an Google übertragen. Im Einzelnen können hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite, von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers sowie Systemdatum und -zeit des Aufrufes übertragen werden. Möglicherweise erhält Google weitere Daten über bereits gespeicherte Cookies. Für diese Daten ist Google verantwortlich. Ohne die Bestätigung auf OK werden keine Daten an YouTube bzw. Google übertragen

abbrechen OK
Special | Videos
Special | Umfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig. Jeden Monat exklusiv online.


Was sagen Sie ...

Wird Wissen in Zukunft ein zentraler Erfolgs­faktor für Kanzleien werden ?

Hinweis:
Mit Ihrer Teilnahme an dieser Umfrage stimmen Sie zu, dass DATEV einen Cookie setzt. Dieser enthält keine personenbezogenen Daten und kann nicht von Dritten ausgelesen werden. Ihre Eingaben werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) übertragen. Es werden keine personenbezogenen Daten an DATEV übermittelt.

Bisherige Bewertungsergebnisse ansehen
Loading ... Loading ...
">
Aktuelle Artikel für Ihre Mandanten

Wissenswertes aus Trialog

Das Magazin für erfolgreiche Unternehmen und Selbständige

Steuern & Finanzen

Aufbewahrungsfristen: Darauf müssen Sie unbedingt achten

Auf­be­wahr­ungs­frist­en sind ein kom­plexes The­ma. Meh­re­re Ge­setze ge­ben et­was vor – und letzt­lich gilt die Ab­ga­ben­ord­nung. Aber das macht al­les nicht…

Personal & Führung

Das Arbeitszeitkonto – sinnvoll auch in kleinen Betrieben

Ein Arbeitszeitkonto kann vie­len Zwe­cken die­nen, vom Er­fas­sen der Gleit­zeit bis zum Aus­gleich von Win­ter­ar­beits­lo­sig­keit – wenn es sorg­fäl­tig ge­plant wur­de.…

Personal & Führung

Praxishandbuch Lohn und Personal

Von Abrechnungsfragen bis zur Arbeitgebermarke: Das Fachbuch ist besonders geeignet für Anwender in Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Steuern & Finanzen

Reisekosten abrechnen: schnell, sicher und einfach

Dienstreisen müssen akku­rat ab­ge­rech­net wer­den. Das ist so­wohl für den Rei­sen­den als auch für den Lohn-Sach­be­ar­bei­ter häu­fig sehr auf­wän­dig. Mit DATEV…

Kolumne

Der Familienfaktor

Bei dem einen Familien­unternehmen wird die Digi­talisierung zur Erfolgs­geschichte, bei dem anderen wird sie als Risiko­faktor wahr­genommen. Die Familie selbst kann…

Wirtschaft & Recht

Krankschreibung per WhatsApp ist keine E-Health

Die Krankschreibung per WhatsApp er­spart Mit­ar­bei­tern den Weg zum Arzt. Mit ef­fi­zien­ten Pro­zes­sen in ei­nem di­gi­ta­len Ge­sund­heits­we­sen hat das nichts zu…

Produkte & Lösungen

Erstattung von im EU-Ausland gezahlter Umsatzsteuer

Nur über das Online-Portal des Bundes­zentral­amts für Steuern lässt sich die EU-Umsatz­steuer­erstattung be­an­tra­gen. Lesen Sie hier, was Sie un­be­dingt be­ach­ten müssen.

Technologie

Verschlüsselung ist das A und O beim Online-Datenaustausch

Wer via Internet per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten spei­chert, ab­fragt oder aus­tauscht, muss an die Ver­schlüs­se­lung den­ken. Und sei­ne Tech­nik stets ak­tuell hal­ten. Recht­li­che…

Personal & Führung

Hitze im Büro: Welche Kleidung ist angemessen?

Steht die Hitze im Bü­ro, stellt sich die Fra­ge nach der rich­ti­gen Klei­dung. Un­ter­neh­mer dür­fen Dress­codes lockern, nicht aber auf Schutz­klei­dung…

Personal & Führung

Mitarbeiterbeurteilung liefert Firmenchef viele Informationen

Eine strukturierte Mitarbeiterbeurteilung kann als Ba­sis für Ziel­ver­ein­ba­run­gen, Ge­halts­ge­sprä­che, Ar­beits­zeug­nis­se so­wie Per­so­nal­ent­schei­dun­gen die­nen. Un­ter­neh­mer soll­ten Me­tho­den, Be­wer­tungs­kri­te­rien und Ab­lauf aber stets…

Vorschau |Ausgabe 06/2018

Titelthema

Die digitale Zukunft gestalten


Ausserdem folgende Themen

  • Tax Technologies – Digitale Assistenten
  • Rechtsformwechsel
  • Mandantenkommunikation