- 20. Juli 2021

Hochwasserhilfe für Mitglieder, Mandantenunternehmen und Nicht-Mitglieder

In Teilen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen sorgt die aktuelle Wetterlage für chaotische Zustände. DATEV unterstützt vom Hochwasser betroffene Kanzleien und deren Mandanten.

UPDATE 22. Juli:

DATEV unterstützt auch Nicht-Mitglieder bei Bewältigung der Hochwasserkatastrophe

DATEV weitet sein Unterstützungsangebot im Rahmen der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen auch auf Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Rechtsanwaltskanzleien aus, die keine Mitglieder der Genossenschaft sind. So kann DATEV unter anderem bei akuten Themenstellungen wie der anstehenden Lohnabrechnung unterstützen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an den DATEV-Notfallkontakt für Nicht-Mitglieder. Ein DATEV-Mitarbeitender wird sich anschließend schnellstmöglich bei Ihnen melden und mit Ihnen abklären, wie DATEV Sie akut unterstützen kann.

DATEV-Notfallkontakt zur Hochwasserkatastrophe 2021 für Nicht-Mitglieder

UPDATE 21. JULI:

Notfallkontakt gilt auch für Mandantenunternehmen

Von der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen betroffene Unternehmen, die mit einem DATEV-Steuerberater zusammenarbeiten, können sich ebenfalls per Notfallkontakt an DATEV wenden. Bitte schreiben Sie in den Notfallkontakt, wobei Sie akute Unterstützung benötigen. Ein DATEV-Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Zum DATEV-Notfallkontakt für Unternehmen

UPDATE 19. JULI:

Wenn Sie Unterstützung benötigen

Im ersten Schritt können sich betroffene Mitglieder, die aufgrund des Hochwassers derzeit nicht oder nur eingeschränkt arbeiten können, über den DATEV-Notfallkontakt an die Genossenschaft wenden. Bitte schildern Sie kurz, wobei Sie akut Unterstützung benötigen. DATEV-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter melden sich schnellstmöglich bei Ihnen, um Ihnen unkompliziert und direkt zu helfen, damit Sie schnell wieder handlungs- und arbeitsfähig sind.

Zudem stehen Ihnen für die nächste Zeit je nach Inanspruchnahme dieses Angebots und Kapazität der Gebäude die DATEV-Niederlassungen in Ihrer Nähe als Arbeitsort zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an Ihren kundenverantwortlichen Mitarbeiter oder direkt an die Niederlassung in Ihrer Nähe. Unabhängig davon wird sich in jedem Fall innerhalb der kommenden Tage ein DATEV-Mitarbeiter bei Ihnen melden und sich erkundigen, wo Sie gegebenenfalls Unterstützung benötigen.

Kontakt zu den Niederlassungen (Aufgrund einer firmeneinheitlichen IP-Adresse haben die Niederlassungen die Nürnberger Vorwahl 0911. Sie erreichen aber in jedem Fall einen DATEV-Mitarbeiter vor Ort.):

Niederlassung Dortmund: 0911-31992030 / dortmund@datev.de

Niederlassung Dresden: 0911-31992040 / dresden@datev.de

Niederlassung Düsseldorf: 0911-31992050 / duesseldorf@datev.de

Niederlassung Essen: 0911-31992070 / essen@datev.de

Niederlassung Koblenz: 0911-31992140 / koblenz@datev.de

Niederlassung Köln: 0911-31992150 / koeln@datev.de

Niederlassung München: 0911-31992190 / muenchen@datev.de

Niederlassung Münster: 0911-31992200 / muenster@datev.de

Niederlassung Passau: 0911-31992210 / passau@datev.de

Zudem hat DATEV ein Unterstützungsprogramm für betroffene Mitglieder mit folgenden Maßnahmen aufgesetzt:

  • DATEV-Lohndienstleistung
  • kostenloser Eilservice
  • kostenfreie Installationshilfe in Ihren bisherigen, neuen oder Übergangs-Räumlichkeiten
  • kostenlose Schnelleinrichtung SmartIT
  • Übergangsangebot SmartIT
  • kostenfreie Nutzung des mobilen Arbeitsplatzes (MAP) bei DATEVasp
  • Stundung von Rechnungen auf Kulanzbasis
  • Vorort-Notfallhilfe durch DATEV-Mitarbeitende oder DATEV-Partner
  • Übernahme Ihres Postein- und Postausgangs durch DATEV
  • Kostenfreie Hotline als Eilservice zum DATEV-Logistik-Center bei allen Fragen rund um Ihre Daten, zu erreichen unter: 0911 319-37050.

Wichtig: Details zu den einzelnen Maßnahmen können Sie mit Ihrem kundenverantwortlichen DATEV-Mitarbeiter und mit Mitarbeitern der oben aufgeführten DATEV-Niederlassungen besprechen. Die Angebote unterliegen keiner allgemeinen Befristung, sondern werden in ihrer Dauer je nach Einzelfall und in Abstimmung mit Ihnen entschieden.

Wenn Sie Ihre Berufskollegen unterstützen möchten

Die DATEV-Niederlassungen bieten aufgrund ihrer Größe nur in eingeschränktem Maße Platz für den auch datenschutz- und rechtskonformen Berufsalltag unserer Mitglieder. Falls Sie eine Kanzlei in der Nähe der betroffenen Gebiete haben, nicht selbst unmittelbar von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind und in Ihren Kanzleiräumlichkeiten Berufskollegen datenschutz- und rechtskonformes Arbeiten ermöglichen können, wenden Sie sich bitte an uns. Wir vermitteln den Kontakt zwischen Ihnen und Kanzleien, die übergangsweise in neuen Räumlichkeiten unterkommen müssen.

Bitte nutzen Sie dafür ebenfalls den DATEV-Notfallkontakt und schreiben Sie in das Textfeld Ihre Bereitschaft, Räumlichkeiten für Berufskollegen anzubieten. Ein DATEV-Mitarbeiter meldet sich anschließend bei Ihnen. Vielen Dank im Voraus für Ihre genossenschaftliche Unterstützung!

DATEV-Notfallkontakt

Zum Autor

TG
Thomas Günther

Redaktion DATEV magazin

Weitere Artikel des Autors