Aus der Genossenschaft |

Der Vorstand stellt sich neu auf

Ressortaufteilung

0Kommentare

Ab Oktober gelten die neuen Verant­wort­lich­keiten auf Vorstandsebene.

Die mit der Digitalisierung einhergehende Trans­for­ma­tion fordert DATEV nicht nur technologisch. Sie stellt die Form, wie wir bisher zusammengearbeitet haben, auf den Prüfstand. Wer in dieser sich ändernden Welt weiterhin erfolgreich sein möchte, muss sich an die neuen Gegebenheiten anpassen. Das betrifft auch uns. Deshalb befindet sich unsere Genossenschaft derzeit in einer Phase des Aufbruchs. Übergeordnetes Ziel der Veränderung ist es, Ihnen künftig schneller qualitätsstarke und nutzer­freund­liche Lösungen zu bieten. Wir erneuern unsere Arbeitsstrukturen und fokussieren uns auf inter­dis­zi­pli­när arbeitende Teams, wodurch wir Entscheidungsstrukturen verschlanken, arbeits­in­ten­sive Ab­stimm­pro­zesse mindern und effizienter unsere Produkte und Lösungen weiterentwickeln können. Die ersten or­ga­ni­sa­to­rischen Än­de­rungen setzen wir ab dem 1. Oktober 2019 um. Damit schärfen wir auch die Vorstandsressorts. Die neue Aufteilung schafft klare Verantwortlichkeiten und soll zugleich die übergreifende Zusammenarbeit nachhaltig ver­bessern.

Wir rüsten so die DATEV für die Zukunft. Dabei ist unser Ziel weiterhin Ihr Erfolg und der des gesamtes Berufsstands – und natürlich die Fortsetzung unseres gemeinsamen erfolgreichen Weges. Das bedeutet für uns, Ihnen bestehende Lösungen in hoher Qualität und hoher Zu­ver­läs­sig­keit sowie neue Funktionen künftig schneller zur Verfügung zu stellen. Gleich­zei­tig ist es unser Anspruch, dass auch während dieser Veränderungen selbstverständlich alle Prozesse – insbesondere hinsichtlich der Umsetzung von ge­setz­lichen Änderungen in den ­DATEV-Programmen – unverändert und abgesichert weiter laufen.

Ab dem 1. Oktober 2019 gelten folgende Ver­ant­wort­lich­keiten auf Vorstandsebene:

DR. ROBERT MAYR

konzentriert als Chief Executive Officer (CEO) seine Tätigkeit auf die Gesamt­steue­rung des Unter­neh­mens sowie die über­grei­fende DATEV-Strategie. In diesem Sinne ver­ei­nigt er in seinem Ressort die Funktionen Unter­neh­mens­strategie ein­schließ­lich Märkte und Rah­men­be­din­gungen, Gremien, Mit­glieder und Kunden, Daten­schutz und Sicher­heit, wesent­liche Teile der Gover­nance sowie die Unter­neh­mens­kom­mu­ni­kation.

ECKHARD SCHWARZER

verantwortet als Chief Markets Officer (CMO) die Service- und Vertriebsstrategie der DATEV. In seinem Ressort sind somit alle Funktionen von Service und Vertrieb, einschließlich Marketing, Ausland und internationales Development vereint. Zudem übernimmt er weiter­hin die Stellvertretung für Dr. Robert Mayr.

 
 

DIANA WINDMEISSER

ist als Chief Financial Officer (CFO) ver­ant­wort­lich für die über­grei­fende Wirt­schaft­lich­keit von DATEV. Sie bündelt in ihrem Ressort die Funk­tionen Finanzen und Con­trol­ling, Zentral­ein­kauf, Recht sowie Facility Manage­ment und interne Services.

 
 

JULIA BANGERTH

verantwortet als Chief Operating Officer (COO) die Steuerung des Produkt- und Lö­sungs­port­folios der DATEV. Dies be­in­hal­tet die Funk­tio­nen Produkt- und Partner­strate­gie, Enter­prise Archi­tec­ture Manage­ment, Produkt­design und Qua­li­täts­ma­nagement sowie die Funktionen der Wert­schöp­fungs­steue­rung im Bereich Personal und Workstream-Management.
 
 

PROF. DR. PETER KRUG

vereint als Chief Technology Officer (CTO) alle Ent­wicklungs- und Ope­ra­tions­funktionen ein­schließ­lich Druck und Versand. In diesem Sinne ver­ant­wortet er die Digital- und Tech­no­lo­gie­strategie der DATEV und den Betrieb des Rechen­zentrums.
 
 
 

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.