Aus der Genossenschaft |

DATEV-Kongress 2019

Tradition trifft auf Disruption

0Kommentare

Die Biennale der DATEV stellt sich als das etablierte Be­geg­nungs­for­mat der gesellschaftlichen Herausforderung unserer Zeit – der Digi­tali­sie­rung, die den Berufsstand, die Arbeit mit den Man­dan­ten und nicht zuletzt auch unser aller Leben unumkehrbar verändern wird.

Gewiss: Das Thema Digitale Transformation ist beileibe nicht mehr neu und kommt inzwischen in einer solchen Wolke assoziierter Buzzwords daher, dass bei manch einem das ursprüngliche In­te­res­se längst gesättigtem Abwinken gewichen ist. Aber wissen wir wirklich schon alles, was es zu wissen gilt über Plattformökonomie, Ma­chine und Deep Learning, über Blockchain, Big Data und künstliche Intelligenz? Über die Entwicklungen, die nicht mit einem vagen vielleicht versehen in ungewisser Zu­kunft liegen, sondern längst auf dem Wege sind und direkt auf uns zukommen? Wir meinen: Nein! Und darum steht der DATEV-Kongress 2019 ganz unter dem Zeichen der di­gi­ta­len Transformation. An drei Terminen und in drei Städten (siehe oben) er­leben Sie und die Man­dan­ten, die Sie dazu einladen, nicht nur eine Zukunft, die be­reits begonnen hat, sondern sie erfahren – was noch wichtiger ist –, wie wir alle mit der Digitalisierung umgehen, sie aktiv ge­stal­ten und aus ihr ganz konkreten Nutzen ziehen können.

Topreferenten, Austausch und Networking

Entscheidend für jedes tiefere Verständnis dieses die ganze Gesellschaft durch­drin­gen­den Trans­for­mations­pro­zesses ist die realistische Abschätzung seiner konkreten Folgen, gerade auch für den steuerberatenden Berufsstand. Und es geht um die Interpretation und Bewertung dieser Folgen aus möglichst unterschiedlichen Pers­pek­tiven. Darum gibt nicht nur DATEV-CEO Dr. Robert Mayr in seinem Vortrag fachliche Impulse für Mitglieder und Berufsträger, sondern er wird be­glei­tet von drei aus­ge­wie­se­nen Topreferenten, die – jeder aus seiner Sicht – aus dem Phänomen der Digi­tali­sierung eine handhabbare, steuer- und damit formbare Entwicklung machen, der wir nicht schicksalhaft ausgeliefert sind, sondern die uns und der gesamten Gesellschaft ungeahnte Mög­lich­keiten eröffnet. Christoph Keese, Richard David Precht und Gabor Steingart stehen für aus­ge­wie­sene Kompetenz bei unserem Thema und liefern Ihnen neue Einsichten, Erkenntnisse und Ideen, die Sie in den Pausen zwischen den Vor­trä­gen mit anderen Kongressbesuchern, aber auch mit Vorstands- und Geschäfts­lei­tungs­mit­glie­dern der DATEV diskutieren können.
Bei alldem geht es nicht darum, das Hohelied auf eine Entwicklung anzustimmen, der viele Men­schen auch mit einer gewissen Skepsis begegnen – und dies nicht aus Res­sen­ti­ment oder passiv-trägem Beharrungswillen, sondern aus Ver­ant­wor­tungs­gefühl für Mitarbeiter, Zweifeln an der Sicherheit und aus dem Anspruch des Individuums auf informationelle Selbstbestimmung heraus – Richtgrößen des Handelns und Ver­hal­tens, die in einer voll digitalisierten, von künstlicher Intel­ligenz und Big Data be­herrsch­ten Welt infrage gestellt zu werden drohen. Begründete Bedenken haben ihr Anrecht. Aber es geht auch um den Abbau derjenigen Vorbehalte, die der Unkenntnis entspringen und daher die positiven Möglichkeiten übersehen, der Digitalisierung genau die Gestalt zu verleihen, die allen dient, die Routineprozesse vereinfacht, ver­kürzt, automatisiert und so neue Freiräume schafft.
Wir führen auf dem DATEV-Kongress verschiedene Interessengruppen zusammen, weshalb wir neben den Vorträgen Begegnungsräume schaffen: Beratungs- und Präsentationsinseln, Lounges, Anlaufstellen und Freiflächen für das ­Networking. DATEV-Ansprechpartner übernehmen auf diesen Inseln die Rolle eines Moderators oder auch des Inspirators und unterstützen bei Bedarf bei der Herstellung von Bu­si­ness-Kontakten. Da auch Vertreter von Unternehmen herzlich eingeladen sind, bietet der Kongress darüber hinaus Gelegenheit, die Chancen der Digitalisierung – auch in Verbindung mit den DATEV-Anwendungen – im Kontext der ­Zusammenarbeit zwi­schen Steuer­berater und Mandant kennenzulernen.

Und abends Live-Musik

Nehmen Sie die Energie aus dem Kongresstag mit in den Feier-Abend. Sie sind herzlich ein­ge­laden. Da gibt es in toller Location Finger-Food, einen Auftritt von Jan Delay, DJ- und Live-Musik in einem weiträumigen Ambiente, das aber auch Lounge-Atmosphäre und Rückzugs­möglich­keiten bietet, um vielleicht das ein oder andere Gespräch vom Tage noch zu vertiefen. Wir versprechen: Es wird sich lohnen – seien Sie willkommen!

 

PROMINENTE KOMPETENZ

 

CHRISTOPH KEESE
… ist einer der führenden Digitalisierungsexperten. „Disrupt yourself. Vom Abenteuer, sich in der digitalen Welt neu erfinden zu müssen“ heißt sein jüngstes Buch. Als Geschäftsführer von Axel Springer hy GmbH unterstützt er Unternehmen bei der digitalen Transformation.

 
 
 

 

 

RICHARD DAVID PRECHT
… ist Autor, Publizist und Honorarprofessor für Philosophie. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung „Precht“ im ZDF. Zuletzt ist sein Buch „Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft“ erschienen.

 

 
 

 

GABOR STEINGART
… ist Journalist und einer der bedeutendsten Meinungsmacher unseres Landes – unter anderem als Herausgeber und Chefredakteur des Handelsblatts. 2018 gründete er das Unternehmen Media Pioneer mit Sitz in Berlin, das kritischen und unabhängigen Qualitätsjournalismus für das digitale Zeitalter liefert.

 
 
 

VERANSTALTUNGSORTE

 

12.09.2019 | Düsseldorf – DATEV-KONGRESS CCD Congress Center Düsseldorf
Ecke Rotterdamer und Stockumer Kirchstraße,
40474 Düsseldorf

07.11.2019 | Nürnberg – DATEV-Kongress NCC Mitte NürnbergConvention Center
Messezentrum 1, 90471 Nürnberg

28.11.2019 | Berlin – DATEV-Kongress STATION-Berlin
Luckenwalder Straße 4–6, 10963 Berlin

jeweils 9 –18 Uhr

Anmelden unter:
www.datev.de/kongress

 

Fotos: Amanda Berens; shuoshu, Andrey Danilovich, Atomic Imagery, Iaroslava Kaliuzhna, Westend61, 4×6 / Gettyimages; Frank May/ Picture Alliance; Referentenagentur Bertelsmann

 

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.