Produkte & Services |

Neue Programmversionen ab Ende Dezember

Auslieferung

0Kommentare

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 stehen die neuen Ver­sionen der DATEV-Programme 12.1 zum DFÜ-Abruf bereit. Einige Tage danach startet der Versand der Programm-DVD 12.1. Die Pro­gramme ent­hal­ten die gesetz­lichen Än­de­run­gen zum Jahres­wechsel. Wir em­pfehlen, möglichst bald zu in­stal­lie­ren, damit Sie mit den aktuellen Ver­sionen arbeiten können.

Die Auslieferungstermine finden Sie auf www.datev.de/softwareauslieferung.

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden Sie ­voraussichtlich ab Mitte Dezember 2018 auf www.datev.de/neuerungen.

Programme vor dem DVD-Versand per DFÜ abrufen

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 können Sie Ihre Programme per DFÜ aus dem Rechenzentrum abrufen und installieren – die Installation von der Programm-DVD entfällt damit. Dabei werden nur die neuen Programmversionen (sowie ­DATEV-Plattform-Bestandteile) übertragen, für die Sie einen Vertrag haben.
Zur Einrichtung des DFÜ-Abrufs der ­DATEV-Programme wählen Sie im In­stal­la­tions­ma­na­ger den Menüpunkt Extras | Einstellungen und wechseln im Strukturbaum auf den Eintrag Programme per DFÜ. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ­DATEV-Programme aus dem Rechenzentrum per DFÜ beziehen. Klicken Sie anschließend auf Übernehmen und OK.

Um beim erstmaligen DFÜ-Abruf das Volumen möglichst gering zu halten, empfehlen wir Ihnen, im In­stal­la­tions­manager eine Bereitstellung der ­DATEV-Programm-DVD 12.0 durchzuführen (Menüpunkt Produkt | Assistenten | Installation vorbereiten).

Weitere Informationen zur Einrichtung und Installation sowie zu den Einschränkungen finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1036585).

Bereitstellung vorab per DFÜ und Download

Ab Mitte Dezember 2018 steht für alle Rech­nungs­wesen-Programme und für die Mittelstands-Programme mit Rechnungs­wesen­kom­po­nente vorab das Service-Release 7.15 mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2019 zur Verfügung.

Mehr dazu in der Info-Datenbank:

  • Aktuelle Version ­DATEV Rechnungswesen-Programme und ­DATEV Mittelstand (Dok.-Nr. 1080288)
  • Auslieferung der Jahreswechselversionen der DATEV-Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand (Dok.-Nr. 1034555)

Voraussetzung für die Installation des Service-Release 7.15 ist die Version 7.1 Ihres Rech­nungs­wesen-Programms (Vollversion, August 2018) und die Installation der Service-Release vom 26. Oktober 2018.

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 werden die Steuer- und Per­so­nal­wirt­schafts­programme der DATEV vorab per DFÜ bereitgestellt. Voraussetzung für die Installation sind die installierten DATEV-Programme 12.0 vom August 2018.

Mehr dazu:

Wenn Sie die ­DATEV-Programme 12.1 per DFÜ abrufen und installieren, ist ein separater Abruf der Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme nicht erforderlich. Die Bereitstellung erfolgt bereits am Folgetag der DFÜ-Bereitstellung der Steuer- und Per­so­nal­wirt­schafts­programme.

Support-Ende von Windows Server 2008 (ohne R2), Windows Server 2012 (ohne R2) und Windows 8.1 seit Sommer 2018

Die ­DATEV-Support- und Beratungszusage für diese Systeme endete mit den ­DATEV-Programmen 12.0.
Die Voraussetzungsprüfung zu Beginn der Installation der ­DATEV-Programme 12.1 erkennt Windows Server 2008 (ohne R2) und lässt die Installation nicht fortsetzen.

Auf Windows Server 2012 (ohne R2) und Windows 8.1 sind die ­DATEV-Programme 12.1 nicht mehr auf Verträglichkeit getestet. Die Systeme werden bei der Voraus­set­zungs­prü­fung zu Beginn der Installation rot gekennzeichnet und die Installation wird angehalten.

Support-Ende von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 im Januar 2020

Microsoft beendet den Support für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ab 14. Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Microsoft nicht mehr. Aus diesem Grund werden die DATEV-Programme 13.1 (voraussichtlich Ende Dezember 2019) nicht mehr auf Verträglichkeit unter diesen Betriebssystemen geprüft.
Mit den DATEV-Programmen 12.1 werden betroffene Rechner in der Voraus­set­zungs­prü­fung zu Beginn der Installation gelb gekennzeichnet, damit Sie frühzeitig die Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem planen können.

Informationen zu den Abkündigungen finden Sie unter www.datev.de/betriebssystem-abkuendigung.

Halten Sie Ihr Windows-10-System aktuell

DATEV unterstützt die letzten beiden Feature-Updates von Windows 10. Wenn auf dem Windows-10-Rechner regelmäßig die Windows-Updates installiert werden, ist ein aktuelles Feature-Update installiert.

Mehr Informationen zu den Feature-Updates von Windows 10 finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1080746).

Neuer Servicekontakt und Service-TAN

Mit Installation der ­DATEV-Programme 12.1 werden die neue Version des Servicekontakts mit einer integrierten Lösungssuche zur Selbsthilfe und der neue Service-TAN-Dialog aktiviert. Alle SmartCard-Nutzer und/oder DATEV-Benutzer können mit den vergebenen Default-Rechten für die eigene Mitgliedschaft / Beraternummer eine Service-TAN abrufen, Servicekontakte anlegen oder die Servicekontaktübersicht für die eigenen Kontakte öffnen. Beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Anzeige aller Kontakte in der Übersicht (Dok.-Nr. 1070639) und zur Nutzung der Anwendung für mehrere Mitgliedschaften (Dok-Nr. 1002946).

INSTALLATIONS-HOTLINE PROGRAMME 12.1

Für Kanzleien: Tel. +49 911 319-37727

Für Unternehmen: Tel. +49 911 319-37617

Servicezeiten: Mo.– Fr. 7:45 –18:00 Uhr

Am Wochenende siehe unter www.datev.de/softwareauslieferung

Telefonische und schriftliche Anfragen werden gemäß Service­ver­ein­ba­rung berechnet.

Fotos: Paladjai, vectorplusb / Getty Images

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.