Nachrichten Steuer und Recht |

Abgrenzung zwischen Steuer- und Bilanzgewinn

Rechnungslegung

0Kommentare

Keine Begrenzung der Bilanz­än­de­rung auf die sich aus der Steuer­bilanz ergebende Gewinn­än­de­rung

Unter dem Begriff Gewinn i. S. d. § 4 Abs. 2 S. 2 EStG ist der steuerliche Gewinn und nicht der Bilanzgewinn i. S. d. § 4 Abs. 1 EStG zu verstehen, sodass § 4 Abs. 2 Satz 2 EStG eine Bilanz­än­de­rung in Höhe der aus der Bilanz­be­rich­ti­gung resultierenden steuerlichen Ge­winn­aus­wirkung und nicht lediglich in Höhe der sich aus der Steuerbilanz ergebenden Gewinnänderung erlaubt (FG Berlin-Brandenburg, 8-K-8009/16). Der Anspruch auf Investitionszulage entsteht mit Ablauf des Wirt­schafts­jahres, in dem die Investition vor­ge­nommen worden ist.

Fotos: art-sonik / Getty Images

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.