Nachrichten Steuer und Recht |

Erleichterte Inanspruchnahme

Vorsteuerabzug

0Kommentare

Vorsteuerabzug trotz mangelnder Angaben zum Leistungszeitpunkt möglich

Beim Vorsteuerabzug aus Rechnungen kann sich die erforderliche Angabe des Leis­tungs­zeit­punkts aus dem Aus­stel­lungs­datum der Rechnung ergeben, wenn davon aus­zu­gehen ist, dass die Leistung im Monat der Rech­nungs­aus­stellung bewirkt wurde. Das hat der BFH zur Rechnungserteilung über die Lieferung von Pkws ent­schieden (BFH, V-R-18/17). Er begründete seine Ent­scheidung damit, dass sich die Steuer­ver­wal­tung nicht auf die bloße Prüfung der Rechnung beschränken dürfe, sondern auch die vom Steuerpflichtigen bei­ge­brachten zu­sätz­lichen Informationen zu berücksichtigen habe.

Fotos: St_Aurora72, tarras79 / Getty Images

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.