Produkte & Services |

Digitale Betriebsprüfung und digitale Datenanalyse

Seminar

0Kommentare

Haben Betriebs­prüfer mit der di­gi­ta­len Betriebs­prüfung eine Wun­der­waffe für die Aus­wer­tung betrieb­licher Daten? Und wenn dem so ist, wie können Sie sich die Me­tho­den der digitalen Daten­ana­lyse zunutze machen, um Er­geb­nis­se zu veri­fi­zieren und Ihre Man­dan­ten vor den Folgen vor­schneller Ur­teile zu schützen? All dies er­fahren Sie im Präsenz­se­mi­nar Betriebs­prüfung: digitale Daten­ana­lyse im Vorfeld, während und im Steuerstreit.

Nur mit Ihrem Wissen um die individuellen Prozesse bei Ihren Mandanten und eigenen digitalen Prüfungen können Sie die Be­haup­tungen der Betriebsprüfer aus der digitalen Betriebs­prüfung (BP) nach­voll­ziehen und quali­fi­zierte Gegenargumente aufbauen. Ohne eigene Datenanalyse der steuer­re­le­vanten Daten fehlt Ihnen ein wichtiger Erkenntnis- und Beweis­bau­stein. Diese pro­fessionelle Datenanalyse ist nicht nur im Vorfeld, sondern auch im Steuerstreitfall ein zentrales Beweis- und Ar­gu­men­ta­tions­mittel. Wer sie beherrscht, ar­gu­men­tiert besser.

Besuchen Sie das Präsenzseminar

Betriebsprüfung: digitale Datenanalyse im Vorfeld, während und im Steuerstreit

In diesem praxisrelevanten Seminar stellen Ihnen die Referenten die aktuellen Methoden der BP in Theorie und Praxis vor. So können Sie feststellen, inwieweit die steuerrelevanten Daten den Anforderungen nach GoBD entsprechen. Ein Beispiel ist die Verprobung von Daten aus ver­schie­de­nen Systemen und Quellen. Diese fun­dier­ten Prü­fungs­kennt­nisse sind zur Überprüfung und Abwehr von Mehrergebnissen der BP äußerst hilfreich.

Themen:

Folgende Anwendungsmöglichkeiten werden unter anderem mit Beispielfällen demonstriert.

Aus Daten einer Gaststätte:

  • verschiedene Relationen zwischen verschiedenen Produktgruppen
  • formelle Anforderungen wie Lücken/ Duplikate in Nummernvergaben
  • Geldverkehrsrechnung und Unterdeckungsrechnung

Aus allgemeinen Daten:

  • Auswertung Vorsysteme: Warenwirtschaftssysteme, Fakturadaten
  • Abstimmung der Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung
  • Auswertung Einkaufsverhalten

Referenten:

Dr. Jörg Burkhard, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Strafrecht, Wiesbaden

Dr. Jörg Burkhard arbeitet seit 20 Jahren im streitigen Steuerrecht und Steuer­straf­recht. Betriebsprüfungen und Steuerfahndungsprüfungen sind sein Spezialgebiet. Er hat vier Bücher und rund 100 Fachveröffentlichungen zu diesen Themen geschrieben und zahlreiche Vorträge gehalten.

TERMINE:

24.07.2018 München

30.08.2018 Berlin

13.09.2018 Hamburg

19.09.2018 Frankfurt/Main

27.09.2018 Stuttgart

11.10.2018 Köln

Fotos: saenal78, z_wei / Getty Images

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.