Produkte & Services |

Lernen mit Blick aufs Meer

DATEV-Sommerakademie 2018

0Kommentare

Beschäftigen Sie sich fünf Tage intensiv mit den Zukunfts­the­men Ihrer Kanzlei – abseits des beruflichen Alltags, mit speziell auf Kanz­lei­inhaber zugeschnittenen Seminar­inhalten und Zeit für den Erfah­rungs­aus­tausch mit Berufskollegen.

Die eigene Kanzlei erfolgreich in die Zukunft zu führen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe und auch eher ein Ma­rathon als ein Sprint. Umso wichtiger ist es, dabei strukturiert vorzugehen. ­DATEV bietet die Expertise für eine erfolg­reiche Umsetzung: Die DATEV-Sommerakademie 2018 in Rostock-Warnemünde.

Inhalte der DATEV-Sommerakademie

Beschäftigen Sie sich fünf Tage intensiv mit den wichtigsten Handlungsfeldern der Kanzlei. Abseits des beruflichen Alltags können Sie sich voll und ganz der Entwicklung Ihrer Kanzlei widmen und die wesentlichen An­forderungen und Antriebsmotoren für deren Zukunfts- und Wettbewerbs­fähigkeit erarbeiten. Daneben erlernen Sie auch Methoden, wie Sie sich Auszeiten einräumen und in angespannten Situationen den Überblick behalten – alles an einem attraktiven Tagungsziel, im Austausch mit Berufsträgern und Referenten.
Mit neu konzipierten Inhalten und Referenten auch ein interessantes Angebot für Teilnehmer aus vergangenen Akademien.

Das Programm im Überblick

  • Tag 1: Vom Leitbild zur Strategie
    Leitplanken der Strategieentwicklung kennenlernen und umsetzen
  • Tag 2: Effizienz und Sicherheit durch digitale Prozesse steigern
    Mehrwerte für Kanzlei und Mandanten schaffen
  • Tag 3: Erfolgreiches Kanzleimarketing
    Kanzleistärken nutzen, um Mandanten zu begeistern und als Multiplikatoren zu gewinnen
  • Tag 4: Mitarbeiter fördern und führen
    Führungsinstrumente und -methoden für eine erfolgreiche Personalentwicklung umsetzen
  • Tag 5: Herausforderungen aktiv meistern
    Rückschläge und Umbrüche mit geeigneten Methoden bewältigen

Termin und Ort

23. bis 27. Juli 2018, Hotel Neptun in Rostock-Warnemünde

Fotos: Askold Romanov, Fran.Marin, soberve / Getty Images

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.