Produkte & Services |

Abkündigung von Betriebssystemen

Supportende

0Kommentare

Microsoft beendet den Support für die Betriebssysteme Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ab 14. Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Micros­oft nicht mehr. Daher wird auch DATEV ab Januar 2020 diese Betriebs­systeme nicht mehr unterstützen.

Januar 2020

Parallel zur Auslieferung der DATEV-Programme 13.1 werden Windows 7 und Windows Server 2008 R2 abgekündigt. Die DATEV-Programme 13.1 werden nicht mehr auf Verträglichkeit unter diesen Betriebssystemen getestet. Mit Lieferung der DATEV-Programme 12.0 im Sommer 2018 werden betroffene Rechner gelb gekennzeichnet, damit Sie frühzeitig die Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem planen können.

Sommer 2018

Parallel zur Auslieferung der DATEV-Programme 12.0 (voraussichtlich August) endet der DATEV-Support für Windows 8.1, Windows Server 2012 (ohne R2) und Windows Server 2008 (ohne R2).

Die Installation wird angehalten und kann nicht fortgesetzt werden. Online-Programme, die DATEV derzeit entwickelt, werden schon heute nicht mehr auf Windows Server 2008 getestet. Wechseln Sie auf das aktuelle Server-Betriebssystem Windows Server 2016 oder auf das Arbeitsplatz-Betriebssystem Windows 10.

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.