Nachrichten Steuer und Recht |

Verlängerte Festsetzungsfrist

Steuerhinterziehung

0Kommentare

Verlängerte Festsetzungsverjährung bei Steuerhinterziehung eines Miterben

Die Festsetzungsfrist aufgrund einer Steuer­hinter­ziehung verlängert sich bei einem Erbfall auch dann, wenn der demenzerkrankte Erb­lasser ausländische Kapitaleinkünfte nicht erklärt, jedoch ein Miterbe von der Verkürzung der Einkommensteuer wusste und selbst eine Steuer­hinter­ziehung begeht.

Die Verlängerung der Festsetzungsfrist auf zehn Jahre wirkt dabei auch zu Lasten des Miterben, der von der Steuerhinterziehung keine Kenntnis hat, so der Bundes­finanz­hof (BFH, VIII R 32/15).

Fotos: alashi, RedlineVector / Getty Images

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.