Produkte & Services |

Präsenzseminare, Inhouse-Seminare und Beratungen

Preisanpassung

0Kommentare

Die Preise unseres Weiterbildungsangebots ändern sich zum 1. März 2018.

DATEV bietet ein umfangreiches Angebot von kompakten Online-Seminaren über Präsenz­seminare bis hin zu individuellen Beratungs­leistungen vor Ort und online. Damit können Sie für Ihren individuellen Bedarf immer das passende Weiterbildungsformat wählen.

Um diese Dienstleistungen weiterhin in der gewohnten Vielfalt und hohen Qualität anbieten zu können, müssen wir die über viele Jahre gleich gebliebenen Preise der Präsenz­seminare, Inhouse-Seminare und Beratungen zum 1. März 2018 anpassen. Dadurch ver­mei­den wir Abstriche bei der Qualität der Referenten, den Räumlichkeiten oder der technischen Ausstattung.

Das Preissystem der Online-Angebote bleibt unverändert bestehen.

Präsenzseminare:

Preise ab 1. März 2018

Alle Präsenzseminare, die ab 1. März 2018 stattfinden, werden mit den neuen Preisen abgerechnet, alle Seminare bis 28. Februar 2018 zu den bisherigen Preisen.

Alle Preise gelten pro Teilnehmer

Inhouse-Seminare:

Preise ab 1. März 2018

Veranstaltungen aus unserem Seminarangebot führen wir auch als ganztägige Inhouse-Seminare exklusiv für Sie durch. Die Themenschwerpunkte für diese Seminartage können Sie anhand unseres Seminarangebots wählen. Inhouse-Seminare dauern ab 1. März 2018 einen ganzen Tag und enthalten Schulungsunterlagen in digitaler Form (E-Book).
Die Preise für die Inhouse-Seminare orientieren sich am Tagessatz der produktnahen Beratung und sind nach Teilnehmerzahlen gestaffelt:

Alle Preise gelten zzgl. Nebenkosten: 10 Prozent des Auftragswerts.

Beratung online:

Wenn es schnell gehen muss
Für kurzfristigen und weniger umfangreichen Beratungs- und Schulungsbedarf zu allen DATEV-Programmen bieten wir die Beratung online an. Sie können Ihren Termin direkt in unserem Online-Kalender buchen – für unverändert 125 Euro je Stunde. Sie finden unser Beratung-online-Angebot unter:

www.datev.de/online-kalender

Beratung und Consulting:

Preise ab 1. März 2018

Die Tagessätze steigen gemäß unserer aktuellen Gesamtpreisliste zum 1. März 2018 jeweils um 100 Euro. Die Nebenkosten betragen weiterhin pauschal zehn Prozent des Auftragswerts. Beratungen sind prinzipiell auf ganze Beratungstage ausgerichtet (Dauer: sieben Stunden).

Falls Sie einmal nur einen halben Tag buchen möchten, beträgt der Preis für 3,5 Stunden (Mindestberechnung) die Hälfte des jeweiligen Tagessatzes. Wegen des höheren Aufwands berechnen wir dafür Nebenkosten von pauschal 190 Euro je Berater.

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.