Nachrichten Steuer und Recht |

Abfindung für den künftigen Verzicht

Pflichtteilsansprüche

0Kommentare

Verzichtet ein gesetzlicher Erbe gegen eine Abfindung, die von seinen Geschwistern zu zahlen ist, auf seinen Pflichtteilsanspruch, wird künftig danach unterschieden, ob dieser Verzicht bereits zu Lebzeiten oder erst nach dem Tod des Erblassers vereinbart wird.

Wie der BFH unter Aufgabe seiner bisherigen Recht­sprechung entschieden hat (BFH, II-R-25/15), unterliegt der Verzicht zwischen Geschwistern zu Lebzeiten des Erblassers nunmehr der Steuerklasse II; die für den Steuerpflichtigen günstigere Steuerklasse I ist nur noch bei einem Verzicht nach dem Tod des Erblassers anzuwenden.

Fotos: Rawpixel, Noppadol_Anaporn / Getty Images

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Zeit ist abgelaufen. Bitte Captcha neu laden!

"Bitte lösen Sie diese Rechenaufgabe, um Ihren Kommentar abzugeben."