Produkte & Services |

Neue Programmversionen ab Ende August

DFÜ-Abruf und Versand

0Kommentare

Voraussichtlich Ende August stehen die neuen Pro­gramm­versionen der ­DATEV-Pro­gramm-DVD 11.0 zum Abruf per DFÜ aus dem DATEV-Rechen­zentrum bereit. Einige Tage danach startet der Versand der DVD 11.0 auf dem Post­weg. Führen Sie mög­lichst bald die In­stal­la­tion durch, damit Sie von den Ver­bes­se­run­gen in den Pro­gram­men profitieren können.

Die Bereitstellungs-/Versandtermine finden Sie auf www.datev.de/softwareauslieferung. Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden Sie voraussichtlich ab Ende Juli 2017 auf www.datev.de/neuerungen.

Programme vor dem DVD-Versand per DFÜ abrufen

Bereits etwa eine Woche vor dem Versandbeginn der DVD 11.0 können Sie Ihre Programme per DFÜ aus dem Rechenzentrum abrufen. Dabei werden nur die neuen Programmversionen (zuzüglich der jeweiligen DATEV-Plattform-­Bestandteile) übertragen, für die Sie auch einen Vertrag ­haben. Weitere Informationen, insbesondere zur Einrichtung und Installation, finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1036585).

Voraussetzungen

Installationsvoraussetzung für die neuen Programmversionen ist mindestens die Programm-DVD 10.1 vom Januar 2017. Die Programm-DVD 11.0 wird wiederum Voraussetzung sein für die Service-Releases der DATEV-Rechnungswesen-Programme/DATEV-Mittelstands-Programme mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2018. Diese Service-Releases werden Ihnen voraussichtlich ab Mitte ­Dezember 2017 vorab per DFÜ oder Download zur Ver­fügung stehen.

Rechnungswesen: Datenaustausch mit Mandanten

Wenn Sie unterjährig Daten der Rechnungswesen-Programme über das DATEV-Rechenzentrum mit Ihren selbstbuchenden Mandanten austauschen und die Programm-DVD 11.0 installieren, muss auch bei diesen Mandanten die Programm-DVD 11.0 oder DATEV Mittelstand, Version 6.0, installiert werden, damit die Daten eingelesen werden können.
Für einen optimalen Datenaustausch per Datensicherung empfehlen wir, in der Kanzlei und im Unternehmen die ­Programmversion 6.0 zu installieren.

Abkündigung von Microsoft Office 2007 und OpenOffice

Mit der Programm-DVD 11.0 endet die Unterstützung der beiden Office-Pakete durch die DATEV. Nach der Installation stehen Ihnen aus sicherheitsrelevanten Gründen keine Schnittstellen mehr zwischen Microsoft Office 2007 und den DATEV-Programmen zur Verfügung. Steigen Sie vor der Installation der Programm-DVD 11.0 auf eine aktuelle Microsoft-Office-Version um. Die von der DATEV unterstützten Microsoft-Office-Versionen finden Sie in der Info-Datenbank (Dok.-Nr. 1080014).

Eine Zusammenfassung sämtlicher Informationen finden Sie auf www.datev.de/softwareauslieferung:

  • Auslieferungstermine
  • Neuerungen
  • Service-Releases
  • Installations-Hotline am Wochenende
  • Installationshilfen (voraussichtlich ab Mitte August mit ­einem Programmüberblick, Installations- und Service­hinweisen sowie Checklisten)

Wenn Sie wissen möchten, wann die neue Programm-DVD für Ihre Beraternummer verschickt wurde, können Sie das in den Serviceanwendungen im Menüpunkt „Versandstatus“ nachschauen. Mehr dazu siehe in der Info-Datenbank, Dok.-Nr. 1020609.

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Zeit ist abgelaufen. Bitte Captcha neu laden!

"Bitte lösen Sie diese Rechenaufgabe, um Ihren Kommentar abzugeben."