Produkte & Services |

Ende einer Ära

Datenmanagement

0Kommentare

Das Postversandformat wird Ende des Jahrs ein­ge­stellt. Gleich­zeitig mit dem Post­versand­format werden auch die bis­he­rigen Rech­nungs­wesen-Formate (ASCII) zum Jahres­wechsel 2017/2018 eingestellt.

Mehr als 20 Jahre wurde das von DATEV entwickelte Postversandformat zum Austausch von Buchungen und Stammdaten zwischen DATEV- und externen Programmen genutzt. Ein ­Format aus der Zeit, in der Vorläufe noch per Diskette an ­DATEV zur Verarbeitung im Rechenzentrum (daher der Name Postversandformat) geschickt wurden. Mit Ein­führung der pro-­Produktlinie im Rechnungswesen begann hinsichtlich des Austauschs von Daten zwischen den DATEV- und externen Programmen ein neues Zeitalter: Ab 2009 wurde das Postversandformat durch ein technisch flexibleres Datenformat, das ­DATEV-Format, ersetzt. Alle fachlichen Erweiterungen wurden ab diesem Zeitpunkt nur noch im aktuellen DATEV-Format vorgenommen. Parallel dazu wurden auch die aus den Rechnungswesen-Windows-Programmen übernommenen bisherigen Rechnungswesen-Formate (ASCII) durch aktuelle ASCII-Formate unter DATEV pro ersetzt. Diese Formate erkennt man an der gleichnamigen Bezeichnung im Fenster „Formatauswahl“ beim Import oder Export einer ASCII-Datei im Rech­nungs­wesen-Programm.

Was heißt das für Sie und Ihre Mandanten?

Buchungsstapel und Stammdaten im Postversandformat können ab dem Jahreswechsel 2017/2018 nicht mehr in ein DATEV pro-Rechnungswesen-Programm importiert werden. Buchungs­stapel und Stammdaten im bisherigen Rechnungswesen-­Format (ASCII) können ab diesem Zeitpunkt weder exportiert noch importiert werden. Stellen Sie beide Altformate frühzeitig auf die neuen Daten­austauschformate DATEV-Format oder ASCII- Format (ab Rech­nungs­wesen-Version 5.1, Jahreswechsel 2015/2016) um.

Unterstützung im Programm und in der Info-Datenbank

Seit der Version 5.3 der DATEV Rechnungswesen-Programme (Programm-DVD 10.1, Januar 2017) steht Ihnen im Programm die neue Übersicht Postversand-/ASCII-Win-Importe zur Verfügung, die Ihnen tagesaktuell Ihre lokalen Mandantenbestände, für die seit der Installation der Version 5.3 noch veraltete Formate importiert und verarbeitet wurden, zeigt.

Wie Sie die Übersicht aufrufen und wie Sie auf die aktuellen Formate umstellen, lesen Sie in der Info-Datenbank:

  • Postversandformat ist abgekündigt – Vorgehen für die Umstellung (Dok.-Nr. 1080843)
  • bisherige Rechnungswesen-Formate (ASCII) wurden abgekündigt – Vorgehen für die Umstellung (Dok.-Nr. 1071394)

Foto: malerapaso/Getty Images; DATEV

0Kommentare Neuen Kommentar verfassen

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Zeit ist abgelaufen. Bitte Captcha neu laden!

"Bitte lösen Sie diese Rechenaufgabe, um Ihren Kommentar abzugeben."