DATEV news |

Dokumente und Daten austauschen

DATEV SmartTransfer

0Kommentare

Eine neue Plattform für Trans­ak­tionen er­mög­licht den sicheren Aus­tausch sen­sibler Ge­schäfts­­daten und Do­ku­mente zwischen Kanzlei, Man­dant und anderen Ge­schäfts­partnern. Alle gängi­gen Über­tra­gungs­wege und Formate werden unterstützt.

Rechnungen, Mahnungen, Lieferscheine, Gutschriften und so weiter – bei all diesen Trans­ak­tions­do­ku­menten gibt es oft keinen einheitlichen Kommunikationskanal und kein einheitliches Daten­format. Mal wird ein PDF gewünscht, mal Edifact, ZUGFeRD oder IDoc gefordert. Auch der Zustellkanal reicht von Briefpost über E-Mail bis zum sicheren Internettransfer.

Bei DATEV SmartTransfer ist das egal: Es bedient viele Prozesse rund um den Dokumentenversand – elektronisch oder bei Bedarf auch auf Papier. Der Empfänger definiert sein gewünschtes Ein­gangs­format, ­DATEV SmartTransfer übernimmt die Konvertierung und elektronische Zustellung. Damit können Sie Daten individuell nach den Anforderungen Ihres Ansprechpartners versenden und eingehende Dokumente so konvertieren, dass sie sich nahtlos in Ihren Eingangs­prozess ein­fügen.

So entsteht ein sicherer Dokumenten- und Datenaustausch zwischen Berater, Mandanten und Geschäftspartnern. Wenn Ihr Mandant ­DATEV SmartTransfer nutzt, ist zudem ein einfacher Belegaustausch über ­­DATEV Unternehmen online möglich. Werden elektronische Belege, Daten­sätze und Prüfprotokolle des integrierten Papierersatzprozesses über die Plattform versendet, können sie einfach mit allen relevanten Daten im GoBD-konformen Archiv in Unternehmen online archiviert werden und stehen Ihnen zur Buchführung bereit.

Unternehmen können SmartTransfer auch an ihre Warenwirtschafts- und ERP-Systeme anbinden.
DATEV SmartTransfer ist Teil eines internationalen Netzwerks.

Überzeugen Sie sich selbst und empfehlen Sie diese Lösung Ihren Mandanten weiter.

Foto: lvcandy / Getty Images

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.