DATEV news |

Dolmetscher im Formatdschungel

DATEV E-Business

0Kommentare

Das sichere Portal DATEV E-Business er­mög­licht einen über­grei­fen­den Aus­tausch von Ge­schäfts­do­ku­men­ten und kon­ver­tiert Daten­sätze in das jeweils benötigte Format.

dolmetscher_im_formatdschungel

Ein digitaler Datenaustausch ist für Unter­nehmen oft nicht ganz ein­fach, weil sich Sender und Empfänger von Rech­nun­gen, Gut­schrif­ten, Be­stel­lun­gen, Mah­nun­gen oder Ge­büh­ren­be­scheiden auf ein ge­mein­sames Daten­format ver­stän­digen müssen, um ihren In­for­ma­tions­fluss rein elek­tro­nisch zu organisieren.

Konzipiert für den Mittelstand

Besonders für Zulieferbetriebe von Konzernen, die für Eingangsrechnungen häufig ein bestimmtes Format vorschreiben, ist dieses Konzept interessant. Sie können darüber den Anforderungen des Großkunden nachkommen, ohne ihre eigenen IT-Systeme anpassen zu müssen. Das Portal ist explizit auch für mittelständische Unternehmen konzipiert: Schon ab einem Volumen von etwa 100 Rechnungen im Monat können damit Einsparungen erzielt werden.

Unkompliziert senden, empfangen

Das Portal unterstützt sämtliche Kanäle, von diversen elektronischen Formaten und Wegen über Briefpost bis hin zu E-Mails und PDF-Dokumenten. Informationen können sowohl in bildhafter Darstellung, etwa als PDF, PDF/A oder TIFF, als auch in Form einer Transaktionsdatei oder strukturierter Daten in den vom Empfänger gewünschten Formaten unkompliziert gesendet und empfangen werden. Durch die Anbindung an alle gängigen ERP-Systeme kann der Rech­nungs­versand direkt aus dem bestehenden System angestoßen werden.

Teil eines Netzwerks

DATEV E-Business ist Teil eines Business-Netzwerks zum Austausch von Geschäftsdokumenten, in dem sich außerdem die Bundesdruckerei, SGH, Neopost Deutschland, Asterion, BeCloud und b4value.net zusammengeschlossen haben. Jedes dieser Unternehmen betreibt einen Knotenpunkt in diesem Netzwerk. Dadurch muss sich ein Rechnungsempfänger nur einmal auf einem dieser Portale anmelden. Er wird damit für alle Versender, die eines der Portale nutzen, erreichbar.
Die Datenhaltung erfolgt dabei immer beim jeweiligen Netzwerkpartner – für Anwender von E-Business sind die Daten also im sicheren Rechenzentrum der DATEV gespeichert.

Video erklärt das Verfahren

Wie aufwendig ist eine Umstellung auf das neue Verfahren für Unternehmen, die von Ge­schäfts­part­nern aufgefordert werden, digital Rechnungen und Belege zu empfangen, oder die selbst an Kunden elektronisch versenden wollen? Ein kurzes Video zeigt, wie der Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens die digitale Geschäftskommunikation mit seinen Kunden und Lieferanten meistert – und welche Rolle DATEV als Provider dabei spielt.

www.datev.de/e-business

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.