DATEV news |

Buchungsregeln für den Jahresabschluss

Fachliteratur

1Kommentare

Das zweibändige Gesamtwerk „Buchungsregeln für den Jahresabschluss“ lässt sich ideal als Nachschlagewerk verwenden und erläutert allgemeingültige Buchungsregeln unter Berücksichtigung der DATEV-Logik.

Die fachliche Darstellung orientiert sich an den DATEV-Programmen, bei der beispielhaften Erläuterung der Buchungsvorgänge werden die Konten der DATEV-Kontenrahmen verwendet.
Die umfassend aktualisierte 6. Auflage erscheint nun aus Gründen der Übersichtlichkeit in zwei Bänden (Bilanzierung und Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG). Alle Themenbereiche wurden E-Bilanz-konform überarbeitet. Alle relevanten Kapitel wurden außerdem mit Buchungsbeispielen für die Handels- und Steuerbilanz ergänzt. Die Beispiele werden anhand des SKR 03 und SKR 04 erläutert; in den Kontenübersichten werden aber alle DATEV-Standardkontenrahmen berücksichtigt, soweit zum jeweiligen Sachverhalt Konten vorhanden sind.

Band 1:
Buchungsregeln für den Jahresabschluss – Bilanzierung
Neu aufgenommen wurden:

  • steuerlicher Ausgleichsposten
  • Stille Gesellschaft
  • Bewertung Konten in fremder Währung
  • latente Steuern
  • Beteiligungserträge
  • Wertberichtigung Forderungen

Band 2:
Buchungsregeln für den Jahresabschluss – Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3 EStG
Neu aufgenommen wurden:

  • Buchungsbeispiele für das Formular EÜR
  • Tipps zum Wechsel der Gewinnermittlungsart
1Kommentare Neuen Kommentar verfassen
Brunner Petra schrieb am 2015-08-09 15:11:55

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin derzeit Praktikant in einer Steuerkanzlei und interessiere mich für die "Buchungsregeln für den Jahresabschluss". Bitte senden Sie mir hierzu Infomaterial! Mit freundlichen Grüßen Petra Brunner

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.