DATEV news |

Was Mitarbeiter in deutschen Hotels verdienen

Gehaltsanalysen

0Kommentare

Die aktuelle Gehaltsstudie von BBE media und Personalberatung Konen & Lorenzen Recruitment Consultants sagt, was Mitarbeiter in der deutschen Hotellerie verdienen.

Die aktuelle Gehaltsstudie von BBE media und Personalberatung Konen & Lorenzen Recruitment Consultants sagt, was Mitarbeiter in der deutschen Hotellerie verdienen. Sie basiert auf differenzierten Gehaltsangaben von mehr als 3.500 Mitarbeitern aller Hierarchiestufen, von der Geschäftsführung bis zur Küche.

Enthalten sind Auswertungen nach

  • Bundesländern, Hotelkategorien, Hotelart, Hotelgröße,
  • 76 beruflichen Positionen aus elf Hotel
  • Geschlecht, Ausbildung, Berufserfahrung,
  • Bruttogehältern, Gehaltsbestandteilen und sonstigen Leistungen (z. B. steuerfreie Zuschläge, Trinkgelder, Dienstwagen).

Die Studie umfasst 240 DIN-A-4 Seiten, ca. 400 Tabellen, Grafiken und eine CD-ROM; die Abfragen sind individuell definierbar (z. B. nach Mitarbeiterposition, Hotelkategorie, Hotelgröße usw.).

Individuelle Gehaltsreports

Anfragen zu den Gehaltsstrukturen in anderen Branchen beantwortet der Recherchedienst in Kooperation mit der PersonalMarkt Services GmbH (PMSG) im Rahmen individueller Gehaltsreports. Sie liefern Informationen zu Vergütungselementen wie Grund- und Gesamtbezüge, bezahlte Überstunden, Prämien, Boni, Zusatzgratifikationen, Altersversorgung, sonstige Nebenleistungen, Total Remuneration, Firmenwagen.
Aufgrund der großen Datenbasis (mehr als 280.000 Profile umfassende PMSG-Datenbank) entsteht ein realistisches Bild der Gehaltssituation von über 140 Berufen aus 60 verschiedenen Branchen.

Einen neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.